Studiolernraum K1520

Studiolernraum K1520
Panoramaaufnahme des Studiolernraums

Seit Herbst 2013 ist der zusammen mit dem ZLL konzipierte Studiolernraum im Gebäude K nutzbar. In diesem Raum soll die Interaktion zwischen Studierenden in Lehrveranstaltungen und Gruppenarbeiten als Standardsituation etabliert werden. Mit sieben großen Gruppentischen für je bis zu 7 Personen, umfangreicher medientechnischer Ausstattung und Moderationsmaterial kann aktiv an Inhalten, Aufgaben und Projekten gearbeitet werden.
Vorraussetzung für die Nutzung des Raumes ist die Förderung kollaborativer und produktorientierter Arbeitsformen, in denen Frontalphasen und Einzelarbeiten minimiert sind.

Medientechnik

– 1 große Projektionsfläche für eigenen oder vorhandene Rechner
– 2 interaktive Tafeln (Smartboards)
– Insgesamt 3 Projektionsflächen, auf die alle Eingangssignale geschaltet werden können
– 30 Laptops

Verfügbare Software auf den Laptops

– Adobe Flashplayer
– Adobe Reader
– Dymola 2015
– Firefox
– Microsoft Office Professional Plus 2010 (ohne Outlook)
– Microsoft Visual C++ 2010 Express
– Oracle Java Runtime Environment
– SAP GUI

Moderationsmaterial

– 7 Moderationswände
– 1 großer Rollkoffer Moderationsmaterial
– große Whiteboards

Hier: Die Raumbelegung

Um sich zu verschiedenen Nutzungsszenarien beraten zu lassen, wenden Sie sich gerne an Siska Simon.

Sprache_Englisch English page

5 Gedanken zu „Studiolernraum K1520

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.