Das ZLL

Das ZLL

ZLL Struktur

Das Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL) gehört deutschlandweit zu den angesehensten Zentren für Ingenieurpädagogik. Sein Ziel: Die wissenschaftsbasierte Entwicklung zeitgemäßer Lehrmethodik in den Ingenieurwissenschaften – für die TUHH und für die Fachgemeinschaft über die TUHH hinaus.

Handlungsfelder des ZLL

Das ZLL agiert auf vier Handlungsfeldern:

1) Institution: Das ZLL setzt sich dafür ein, die institutionellen Rahmenbedingungen für gute Lehre an der TUHH zu schaffen (z. B. in Rechtsvorschriften, Prozessen usw.)

2) Lehrveranstaltungen: Das ZLL berät zur Gestaltung konkreter Lehrveranstaltungen und Unterrichtssituationen und erarbeitet gemeinsam mit den Lehrenden musterhafte Lösungen.

3) Lehrpläne: Das ZLL engagiert sich für stimmige Curricula und eine ständige Abstimmung didaktischer Vorgehensweisen in den Studiengängen.

4) Forschung: Das ZLL und die mit ihm verbundene Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften schaffen durch ihre Forschung das wissenschaftliche Fundament für eine zeitgemäße Ingenieurpädagogik.

Organisation des ZLL

Der Kern des ZLL ist eine Doppelstruktur aus Lehrkoordinatorinnen und -koordinatoren sowie Fachreferentinnen und -referenten. Erstere betreuen alle (lehrbezogenen) Innovationsprozesse in je einem der sechs Studiendekanate der TUHH, dem sie jeweils fachlich nahestehen. Letztere dagegen haben ihre Expertise in einem bestimmten didaktischen Bereich (PBL, Aktives Lernen, Mediengestütztes Lernen, Prüfungskonzepte, Wissenschaftliches Schreiben, Forschendes Lernen), den sie in allen Studiendekanaten vertreten. Zur Umgestaltung konkreter Lehrveranstaltungen, Module oder Studiengänge werden Teams aus Lehrenden, der bzw. dem jeweils zuständigen Lehrkoordinatorin bzw. -koordinator sowie den jeweils thematisch betroffenen Fachreferentinnen und -referenten gebildet.

Ergänzend bietet das ZLL den Lehrenden der TUHH ein umfangreiches hochschul- und fachdidaktisches Weiterqualifizierungsprogramm. Dies wie auch die Beratung baut auf den wissenschaftlichen Arbeiten der Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften auf, die eine eigene Einheit bildet.

Die Qualität der ZLL-Arbeit wird durch ein eigenes internes Qualitätsmanagement sowie einen Projektbeirat mit externen Expertinnen und Experten gesichert. Das ZLL ist dem Vizepräsidenten Lehre der TUHH zugeordnet.

Sprache_Englisch English page