Good Practices – Problem-, Projekt- und Forschungsbezug

Kapitel 7d_Copyright Florian TietzeWenn sich eine Veranstaltung an einer Problemstellung, einem Projekt oder einer Forschungsaufgabe orientiert, kann das selbstgesteuerte Lernen besonders gefördert und das wissenschaftliche Arbeiten realitätsnah geübt werden. Im Fokus steht dann eher der Prozess der Bearbeitung als das konkrete Ergebnis, um die angestrebten Lernziele zu erreichen.


Social Gaming für problemorientiertes Lernen

Prof. Schupp || E-16 || 60-80 TN || 2./4./6. Bachelor-Semester || Software Engineering || SoSe 2015 || Das Modul „Software Engineering“ gibt den Studierenden einen Überblick über die verschiedenen Prozesse bei der Softwareentwicklung (Anforderungsanalyse, Spezifikation, Entwurf, Testen, Wartung, Prozess). Dabei sollen die Studierenden vor allem die Vorteile der testgesteuerten Programmierung (test driven development, TDD) zur Erhöhung der Softwarequalität verstehen. 
Weiterlesen...

PBL für einen Business-Plan aller Bachelor-Studierenden der TUHH

Prof. Ihl || W-11 || 300 TN || 1.-4. Bachelor-Semester || Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre || WiSe 2015/16 || Das Modul „Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre“ (GBWL) ist ein Pflichtmodul für alle Bachelor-Studiengänge der TUHH und damit eine der größten Veranstaltungen an der TUHH überhaupt. Sie teilt sich in eine Vorlesung und eine PBL-Übung auf. An der Vorlesung sind neun Professorinnen und Professoren beteiligt, die Studierende in ihren jeweiligen Arbeitsbereich einführen.
Weiterlesen...

PBL in der Informationstechnologie in der Logistik

Prof. Blecker || W-02 || 40 TN || 3. Master-Semester || Informationstechnologie in der Logistik || SoSe 2015 || In der Vorlesung „Informationstechnologie in der Logistik“ lernen die Studierenden den Nutzen, aber auch die Tücken von IT in der Logistik kennen. Wichtige Lernziele sind, dass sie nach Besuch der Veranstaltung logistische Probleme mit IT Unterstützung lösen und ihr erworbenes Theoriewissen auf reale Probleme praktisch anwenden können.
Weiterlesen...

Markstrat B2B

Prof. Lüthje || W-03 || 30 TN || 3. Bachelor-Semester || Ausgewählte Themen der BWL || WiSe 2013/14 || Der Kurs „Ausgewählte Themen der BWL“ schließt im dritten Semester des Bachelorstudiengangs „Logistik und Mobilität“ an die BWL-Grundlagenveranstaltungen an. Die Studierenden sollen lernen, ihr betriebswirtschaftliches Grundwissen auf konkrete Problemstellungen anzuwenden. Sie sollen Verbindungen zwischen unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Teilgebieten herstellen und Wechselwirkungen erkennen, die bei Entscheidungen in unterschiedlichen Bereichen eines Unternehmens auftreten.
Weiterlesen...

Projektentwicklung und -steuerung für die Baulogistik

Prof. Flämig || W-08 || 50 TN || 3. Master-Semester || Projektentwicklung und -steuerung || WiSe 2014/15 || Die Veranstaltung „Projektentwicklung und -steuerung“ war zum Zeitpunkt der Projektdurchführung in zwei Studiengängen des Studiendekanats Bauwesen verortet. Die Studierenden sollten dort nicht nur Grundbegriffe aus Projektentwicklung und -steuerung lernen, sondern auch die wesentlichen Methoden und Instrumente aus diesen Bereichen anwenden.
Weiterlesen...

Entwicklung fachlicher und personaler Kompetenzen in Betrieb von öffentlichen Verkehrssystemen

Prof. Gertz || W-08 || 40 TN || 1./3. Master-Semester || Betrieb von öffentlichen Verkehrssystemen || WiSe 2014/15 || Das Modul „Betrieb von öffentlichen Verkehrssystemen“ ist in den Studiengängen „Logistik, Infrastruktur und Mobilität“ (1. Semester) sowie „Wasser- und Umweltingenieurwesen“ (3. Semester) verortet. Wichtige Lernziele sind, dass Studierende die Anforderungen an Öffentliche Verkehrssysteme erklären 
Weiterlesen...

Fallstudie und didaktische Reduktion in Production Process Organization

Prof. Lödding || M-18 || 100 TN || Bachelor und Master || Production Process Organization || SoSe 2012 || In der Vorlesung „Production Process Organization“ werden Grundlagen über ein breites Themenspektrum vermittelt. Die Hörerschaft besteht aus sowohl Bachelor- als auch Master-Studierenden und besitzt somit sehr heterogenes Vorwissen – eine Herausforderung an das Lehrkonzept.
Weiterlesen...

Feedback, Projekte und Modellfabrik in Elemente integrierter Produktion

Prof. Lödding || M-18 | 40 TN || 2. Master-Semester || Elemente integrierter Produktion || SoSe 2012 || In der Veranstaltung Elemente integrierter Produktion wurde die klassische, folienbasierte Vorlesung so umgestellt, dass die Studierenden Probleme und Methoden eines Produktionsprozesses erleben.
Weiterlesen...

Project-Based Learning in Biological Waste Treatment

Prof. Kuchta || V-9 || 25 TN || 2. Master-Semester || Biological Waste Treatment || SoSe 2013 || Bisher fand die Veranstaltung als klassische Vorlesung und Übung statt, die Prüfungsform war eine Klausur. Das Wissen der Studierenden nach Besuch der Veranstaltung war nicht nachhaltig, die Mitarbeit der Studierenden nur mäßig ausgeprägt, es wurde keine Handlungskompetenz erreicht.
Weiterlesen...

Project-Based-Learning in der Geotechnik

Prof. Grabe || B-5 || 16 TN ||  2. Master-Semester || Projekt Geotechnik || SoSe 2012 || Die Lehrinnovation "Projekt Geotechnik" im Studiengang Bauingenieurwesen (M. Sc.) zielte auf die besonders nachhaltige Vermittlung von Fachwissen, die Stärkung des selbständigen Arbeitens im Team und einen höheren Praxis- und Berufsbezug.
Weiterlesen...
[symple_divider style=”fadein” margin_top=”20px” margin_bottom=”20px”]
Zurück zur Übersicht

 

Ansprechpartner/innen

Marisa Hammer
(Problembasiertes Lernen)
Telefon +49 40 42878-2334
E-Mail marisa.hammer@tuhh.de

Siska Simon
(Projektbasiertes Lernen)
Telefon +49 40 42878-4628
E-Mail siska.simon@tuhh.de

Ulrike Bulmann
(Forschendes Lernen)
Telefon +49 40 42878-3649
E-Mail ulrike.bulmann@tuhh.de

Dorothea Ellinger
(Forschendes Lernen)
Telefon +49 40 42878-4819
E-Mail dorothea.ellinger@tuhh.de

Klaus Vosgerau
(Forschendes Lernen)
Telefon +49 40 42878-4622
E-Mail klaus.vosgerau@tuhh.de