i3proteaching

Aktuelles

Die I³ProTeachING Familie wächst: WILLKOMMEN neue Teilnehmende! Derzeit sind ca. 60 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in I³ProTeachING aktiv. Das Programm findet derzeit erfolgreich in online-Formaten statt. Save-the-date: Die 1. Abschlussveranstaltung wird am 10.11.2020 zelebriert.

Für Fragen und Ideen kontaktiert uns gerne: i3proteaching@tuhh.de

I³ProTeachING ist eine „gigantische Chance“, meint Prof. Dr. Kerstin Kuchta, Vizepräsidentin Lehre. Mehr dazu im Video!

Didaktische Kompetenzen erweitern, Herausforderungen in der Lehrpraxis meistern, sich fachübergreifend in der TUHH vernetzen und Karrierechancen erhöhen!

All dies möchten wir wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der TUHH mit dem Qualifizierungsprogramm I3ProTeachING ermöglichen.

Hierbei steht für uns an erster Stelle, den Teilnehmenden ein flexibles und an ihren individuellen Interessen und Bedarfen ausgerichtetes Programm anzubieten, von dem sie selbst und ihre Institute profitieren.

I3ProTeachING ist damit eine Maßnahme, die Qualität der Lehre an der TUHH hoch zu halten und kontinuierlich mit neuen Impulsen zu speisen.

Konzipiert und durchgeführt wird I3ProTeachING aufgrund einer Initiative des TUHH-Präsidiums in Zeiten des Wachstums vom Zentrum für Lehre und Lernen in Kooperation mit der Graduiertenakademie.

Die Vorbefragung und Zwischenbefragung der I³ProTeachING “Pioniere” deutet auf eine positive Wahrnehmnung des Programms – insbesondere individuelle Programmwege, die durch zeitliche Flexibilität ermöglicht wird, wird geschätzt.

Ungefähr 60 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit Auftaktgesprächen gestartet und jetzt in Workshops, Lehrpraxisprojekten, Hospitation und Reflexionen ihrer jeweiligen Kompetenzlinie in I³ProTeachING aktiv. Einige machen sich bereits fit für ihren Abschluss.

Teaching can be fun.“, „Thinking about competencies before designing and planning a lecture/exercise is important.“, „If I have to design a lecture, I know how to start and structure it.”, “There are many proven approaches that I can use to design my coming RBL course.” (Workshopteilnehmer/innen, 16.01.2020)


Evaluationen weiterer Präsenz und online Workshops zeigen, dass Teilnehmende neue, relevante und in ihrer eigenen Lehre umsetzbare Inhalte gelernt, einzelne digitale Tools oder didaktische Methoden in der Lehrpraxis einsetzen wollen, ihre eigene Lehrpersönlichkeit reflektiert und sich über Lehre institutsübergreifend ausgetauscht haben.

Voriger
Nächster

Die Interaktion zwischen den Teilnehmenden und mit den Dozierenden ist in den Präsenz oder online I³ProTeachING Workshops zentral.

Programmaufbau

Wie wir das Programm gemeinsam gestalten...

Kompetenzlinien

Derzeit stehen zwei Kompetenzlinien mit attraktiven Workshopkatalogen und vielem mehr zur Auswahl …

FAQs

Was Teilnehmende und beteiligte Institute interessieren könnte …

Infomaterial
Wir freuen uns auf Fragen & Anregungen an i3proteaching@tuhh.de