Prof. Dr. Christian Kautz

Arbeitsgruppenleiter

Raum E 4.002
Email: kautz@tuhh.de
Telefon: +49 (0)40 / 42 878 – 42 59

Christian Kautz ist seit 2002 an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) tätig. Seit 2012 leitet er hier die Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften. Neben seiner Lehrtätigkeit in Bereich Fachdidaktik sowie verschiedenen Grundlagenfächern des Ingenieurstudiums beschäftigt er sich mit dem Verständnis zentraler Begriffe bei Studierenden in diesen Fächern sowie mit fachübergreifenden kognitiven Fähigkeiten. Darüber hinaus ist Christian Kautz in der Weiter-qualifizierung von Lehrenden in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern tätig.

Erste Erfahrungen in der Lehre machte Christian Kautz bereits als studentischer Tutor an der TUHH in den frühen 1990er Jahren. Dies führte zu dem Entschluss, an der University of Washington eine Promotion im Bereich der Hochschul-fachdidaktik der Physik anzustreben (Abschluss 1999). Nach drei weiteren Jahren in den USA, als Assistant Professor im Physik-Department der Syracuse University, kehrte er 2002 nach Deutschland zurück.

Clemens Schröter

MGK-Koordinator

Raum E 4.006
Email: clemens.schroeter@tuhh.de
Telefon: +49 (0)40 / 42 878 – 46 19

Clemens Schröter arbeitet seit September 2021 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator für den Graduiertenkolleg MGK des Sonderforschungsbereiches 986 Maßgeschneiderte Multiskalige Materialsysteme in der Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurswissenschaften. Von 2010 bis 2016 absolvierte Clemens an der Universität Hamburg den interdisziplinären Studiengang Nanowissenschaften. Das Studium schloss er mit seiner Masterarbeit in der Physikalischen Chemie zum Thema Electromechanical Actuators based on CrossLinked Gold Nanoparticle Membranes ab. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand des SFB986 in der Physikalischen Chemie der Universität Hamburg erforschte er anschließend die Synthese und mechanische Charakterisierung von Titandioxid-basierten Nanokompositen. In dieser Zeit betreute er Laborpraktika und Abschlussarbeiten im Bereich der Nanowissenschaften und der Chemie.

Dr. Layla Tulimat

MGK-Koordinatorin

Raum E 4.006
Email: layla.tulimat@tuhh.de
Telefon: +49 (0)40 / 42 878 – 48 99

Layla Tulimat ist seit November 2017 in der Abteilung Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften als Koordinatorin des MGK Graduiertenkolleg des Sonderforschungsbereich 986 tätig. Layla studierte von 2004 bis 2011 Chemie an der RWTH Aachen. Während ihres Studiums arbeitete sie als studentische Hilfskraft in den Instituten der anorganische und organischen Chemie, wo sie Studierende bei diversen Praktika betreute. In 2016 absolvierte sie ihre Promotion an der RWTH Aachen am Institut für Physikalische Chemie im Bereich Molekulare Spektroskopie. Während ihrer Promotion arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und war für die Korrektur von Klausuren und Übungen in verschiedenen Bereichen der Chemie, sowie für die Betreuung studentischer Praktika und Abschlussarbeiten verantwortlich.

Ferdinand Kieckhäfer, M.Sc.

Doktorand, in Elternzeit

Raum E 4.003
Email: ferdinand.kieckhaefer@tuhh.de
Telefon: +49 (0)40 / 42 878 – 48 17

Ferdinand Kieckhäfer arbeitet seit Juli 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften. Sein Forschungsgebiet ist das studentische Verständnis von Konzepten in der Regelungstechnik. Ferdinand studierte von 2010 bis 2014 an der TUHH Allgemeine Ingenieurwissenschaften mit der Vertiefung Elektrotechnik. Daran schloss sich ein Masterstudium der Elektrotechnik mit Vertiefung in Mess-, Steuer- und Regelungstechnik an. Dieses endete 2016 mit der Untersuchung des praktischen Anteils einer Grundlagenvorlesung zur Regelungstechnik als Masterarbeit. Im Laufe des Studiums arbeitete Ferdinand mehrere Jahre als Tutor in der Mechanik und in der Regelungstechnik. Dort wurde sein Interesse für die ingenieurwissenschaftliche Fachdidaktik geweckt, welches zur Arbeit als studentische Hilfskraft in der Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften führte und sich auch in seiner Masterarbeit dort niederschlug. Zusätzlich koordiniert er das LearnING Center.

Dimitri Eckert, M.Sc.

Doktorand

Raum E 4.003

Email: dimitri.eckert@tuhh.de
Telefon: +49 (0)40 / 42 878 – 46 29

Dimitri Eckert arbeitet seit April 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften. Sein Forschungsgebiet ist der Einfluss von verschiedenen Repräsentationen auf das Verständnis von Robotik- und Informatikkonzepten. Dimitri studierte von 2014 bis 2017 an der ETH Zürich Maschinenbau im Bachelor und anschließend von 2018 bis 2021 Robotics, Systems and Control im Master. Das Studium schloss er mit seiner Masterarbeit zum Thema „End-effector and Joint Sensor Fusion for Offset and Drift Mitigation in Force/Torque Measurments“ ab. Im Laufe des Studiums arbeitete Dimitri mehrere Semester als Tutor in der Mechanik, in der Thermodynamik und in der Regelungstechnik. Als Studierendenvertreter hat er unter anderem Umfragen zur Lehrverbesserung durchgeführt und mit den Dozierenden an der Umsetzung der Verbesserungsvorschläge gearbeitet. Diese Tätigkeiten haben sein Interesse an der Vermittlung von technischen Inhalten geweckt. Neben der Arbeit in der Abteilung für Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften leitet und entwickelt Dimitri die verschiedenen Robotik- und Technikkurse der Koordinierungsstelle robotik@TUHH.

Max Uzulis, M.Sc.

Doktorand

Raum E 4.004

Email: max.uzulis@tuhh.de

Telefon: +49 (0)40 / 42 878 – 46 18

Max Uzulis arbeitet seit August 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften. Im Rahmen des Generating Projektes erforscht er KI-basierte Aufgabengeneratoren und die erforderlichen Wissensstrukturen zur erfolgreichen KI-gestützten, digitalen Lehre. Im Zuge dessen arbeitet er zusammen mit dem Rechenzentrum der TUHH, dem Institut für maritime Logistik und dem Institut für technisch Logistik an einem Aufgabengenerator für die Lehrenden und Lernenden der Logistik. Max hat zwischen 2014 und 2020 in Greifswald Physik studiert und hat das Studium mit einer Masterarbeit im Bereich der Atmosphärendynamik (Schwerewellen in der Mesopause mittels bodengestützten Hydroxyl-Nightglow Messungen) abgeschlossen. Während des Studiums hat er das physikalische Grundpraktikum für Nebenfächler*innen betreut und hat dort seine Begeisterung für Lehre entdecken können. Nach dem Studium konnte Max praktische Erfahrung als Lehrer an einem Gymnasium und einer privaten Universität sammeln.

Studentische Mitarbeiter*innen

Larissa Schaumburg

Ehemalige Mitarbeiter*innen

Dr. Nils Gayer

Dr.-Ing. Julie Direnga
Dr. Alette Winter
Dr.-Ing. Dion Timmermann
Dr. Ulrike Herzog
Hanno Holzhüter, M.Sc.
Felix Lehmann, B.Sc.
Dr. Arne Wulf
Dr. Andrea Brose