Welches digitale Tool unterstützt mein Lehrkonzept?

Auswahlhilfe für Ihre digitale Lehre

Padlet, Pingo, Mahara, Etherpad – was ist das überhaupt und für welchen Zweck kann ich welches Tool für meine digitale Lehre einsetzen? Die Möglichkeiten scheinen endlos, die Zeit sich mit diesen auseinanderzusetzen ist es leider nicht. Doch welches der vielen Tools passt zu meinem Lehrkonzept und den Lernzielen meiner Veranstaltung? Das ZLL bietet Ihnen – in Kooperation mit dem Rechenzentrum der TUHH und der Hamburg Open Online University (HOOU) – in drei Entscheidungsbäumen Unterstützung bei der Auswahl digitaler Tools für Ihre Lehre an.

Ausgangspunkt für den jeweiligen Entscheidungsbaum sind folgende drei Fragestellungen:

1. Wie möchte ich meinen Studierenden Lehr-/Lerninhalte präsentieren?

2. Wie möchte ich Studierende bei der aktiven Auseinandersetzung mit Lehr-/ Lerninhalten unterstützen?

3. Welche Kanäle für digitale Kommunikation mit und unter Studierenden möchte ich nutzen?

Die erste Übersicht zeigt Anwendungen auf, die helfen Lehrmaterial für Studierende zu erstellen, aufzubereiten oder bereitzustellen, sei es Text-, Bild- oder Videomaterial.

Beim Entscheidungsbaum zur aktiven Auseinandersetzung mit Lehr-/ Lerninhalten werden die Tools aktivierenden Elementen der digitalen Lehre, wie Umfragen, Refexionsaufgaben oder digitalen Pinnwänden zugeordnet.

Die dritte Auswahlhilfe orientiert bezüglich der Kommunikationsmöglichkeiten in der synchronen und asynchronen digitalen Lehre und berücksichtigt dabei auch die Gruppengröße.

In enger Abstimmung mit dem Rechenzentrum der TUHH sowie der Hamburg Open Online University (HOOU) und auf Initiative der Vizepräsidentin Lehre Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta, wurden Tools ausgewählt und in kurzen Steckbriefen erläutert. Sie finden in diesen Steckbriefen (diese erreichen Sie über das Anklicken des Namens im pdf-Dokument) neben den Beschreibungen der Funktionen und technischen Hinweisen auch Tipps und Anregungen zum Einsatz und weiterführende Links zu Tutorials oder Berichten aus der Lehrpraxis. Ergänzend nennen wir, wo möglich, Ansprechparnter*innen für didaktische und technische Fragen und die Anmeldemodalitäten für das jeweilige Tool. Die Beschreibungen der Tools werden laufend ergänzt.

Lassen Sie sich von den Entscheidungsbäumen und der Vielzahl an Möglichkeiten inspirieren. Über Berichte zu Ihren Erfahrungen mit den Tools, aber auch zu Ihrem Eindruck von den Entscheidungsbäumen selbst, würden wir uns sehr freuen. Außerdem über Anregungen, welche Tools Sie sonst gern einsetzen und wie Ihre Studierenden auf Ihre digitale Lehre reagieren.

Schreiben Sie uns gern eine E-Mail mit Ihren Eindrücken und Erfahrungen an: stephanie.wichmann@tuhh.de

Für den direkten Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen der TUHH zur digitalen Lehre empfehlen wir Ihnen die Kanäle in Mattermost zu nutzen. Hier können Sie sich mit Ihrem Kerberos-Passwort einloggen. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Planung und Umsetzung Ihrer Lehre und wir wünschen Ihnen Spaß beim Ausprobieren der Möglichkeiten Ihre Lehre digital zu gestalten!

Bildquelle: 
Entscheidungsbäume: Viktoria Constanze Schneider
Beitragsbild www.freepik.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.