Vortrag zum Betreuen schriftlicher Abschlussarbeiten auf der „Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens“

Am 8. Mai ist es wieder soweit: Zum inzwischen sechsten Mal richtet die Zentrale Studienberatung in Kooperation mit dem AStA, der Bibliothek, dem Hochschulsport, dem RZ und dem ZLL sowie internen und externen Referenten/-innen die „Kleine Nacht des wissenschaftlichen Schreibens“ aus.

Das vielseitige Programm bietet Impulsvorträge, Workshops sowie Aktions- und Informationsstände. Daneben gibt es Gelegenheit, sich mit den eigenen Texten zu beschäftigen oder Fragen zum wissenschaftlichen Schreiben zu stellen.

Das ZLL bietet speziell für Betreuerinnen und Betreuer wissenschaftlicher Arbeiten einen Vortrag über Herausfordernde Situationen im Betreuungsprozess an. Nähere Informationen finden Sie hier. Außerdem wird das ZLL mit einem Stand zum Schreibtypentest präsent sein sowie Schreibenden durch einen Writing Fellow beratend zur Seite stehen.

Nähere Informationen zum Gesamtprogramm finden Sie hier und im Flyer zur “Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.