Team für die erweiterte Studieneingangsphase „mytrack“ komplett!

Im Wintersemester 2014/15 ist in der Elektrotechnik erstmals als Alternative zum sechssemestrigen Bachelorstudium die Wahl eines achtsemestrigen Studienwegs möglich („mytrack“). Diejenigen Studierenden, die sich für den „mytrack“ entscheiden, belegen in den ersten vier Semestern nur die Hälfte der regulären Fachveranstaltungen. Dafür wird ihr Studienplan um zusätzliche Tutorien und Projekte ergänzt.

Der „mytrack” soll so z.B. denjenigen Studierenden den Einstieg in das Studium erleichtern, die sich im häufig sehr theoretisch ausgerichteten Grundstudium praktische Anwendungsbeispiele und besonders zu Beginn mehr Zeit für die Vertiefung und Einübung fachlicher Inhalte wünschen.

Seit dem 1. Juni ist nun das Mitarbeiterteam vollständig, das den „mytrack“ umsetzen wird.

Offizielles Foto
Das “mytrack” Team. Von links nach rechts: Hanno Kallies, Victoria Misch und Anna Lusiewicz.

Die Fachtutorien werden von der Diplom-Physikerin Anna Lusiewicz konzipiert und durchgeführt. Sie studierte Physik mit den Schwerpunkten theoretische Kern- und Teilchenphysik sowie nichtlineare Physik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Hier war sie u.a. auch als Übungsgruppenleiterin in der Theoretischen Physik aktiv. Zuletzt arbeitete sie als Lehrbeauftragte für Mathematik und Physik an einem Hamburger Gymnasium.

Für die Projekte im „mytrack“ wird Hanno Kallies zuständig sein. Der studierte Gewerbelehrer (Elektrotechnik und Mathematik) war zuletzt Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technik, Arbeitsprozesse und Berufliche Bildung an der TUHH, wo er seit sieben Semestern projektorientierte Lehrveranstaltungen zu verschiedenen Themen der Elektrotechnik konzipiert und durchgeführt hat. Im Rahmen seines Promotionsvorhabens hat er sich dort intensiv mit der Entwicklung technischer Lernsysteme für projektorientierte Lehrveranstaltungen beschäftigt.

Die Projektkoordination sowie das Qualitätsmanagement übernimmt Victoria Misch (M.Sc.), welche an der TU Darmstadt Psychologie studierte und vielfältige Erfahrungen aus der Lehre, dem Projektmanagement und der Hochschuldidaktik insbesondere in der Studieneingangsphase mitbringt. Sie war bereits seit mehreren Monaten an der TUHH für das Qualitätsmanagement des ZLL zuständig. Im Projekt „mytrack“ werden ihre Aufgaben u.a. von der Anpassung von Prüfungsordnungen bis hin zur begleitenden Evaluation des Projektes reichen.

Wir wünschen den Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg für dieses spannende und wichtige Projekt!

Für weitere Informationen bitte hier klicken.

Ein Gedanke zu „Team für die erweiterte Studieneingangsphase „mytrack“ komplett!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.