Startschuss gefallen: Writing Fellows begleiten Studierende beim (wissenschaftlichen) Schreiben

Seit Semesterbeginn haben vier Writing Fellows an der TUHH ihre Arbeit aufgenommen. Die Writing Fellows, selbst Studierende der TUHH, geben ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen in ausgewählten Lehrveranstaltungen konstruktives Feedback auf schriftliche Aufgaben, die in der jeweiligen Lehrveranstaltung erfüllt werden sollen. Hierfür wurden die Writing Fellows vom Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL) schreibdidaktisch ausgebildet und darin geschult, schriftliche und mündliche Textrückmeldungen zu geben.

Foto: Lina P. A. Nguyen
Foto: Lina P. A. Nguyen

Wie sieht die Zusammenarbeit mit den Writing Fellows in einer Lehrveranstaltung aus? Die Writing Fellows stimmen sich zunächst mit den Lehrenden über die konkreten Kriterien für die Textrückmeldung ab. Im Laufe des Semesters geben sie den Studierenden ein Feedback zu ihren Texten und besprechen in einem anschließenden persönlichen Gespräch Überarbeitungsmöglichkeiten. Anhand des Feedbacks können die Studierenden dann ihre Texte selbstständig überarbeiten und die finale Version bei dem oder der Lehrenden einreichen.

Das Programm bietet eine gezielte Unterstützung von Studierenden bei der (Weiter)Entwicklung wissenschaftlicher Schreibkompetenz – eine Fähigkeit, die bisher wenig im ingenieurwissenschaftlichen Studium geschult, spätestens mit der Abschlussarbeit jedoch relevant wird. Auftretende Schwierigkeiten können durch die Feedbackschleife unmittelbar im Prozess bewältigt werden. Zudem trägt das selbstständige Überarbeiten der Texte durch die Studierenden zu einer Weiterentwicklung der eigenen Schreibkompetenz bei.

Folgende Lehrveranstaltungen nehmen in der Pilotphase am Writing Fellow-Programm teil:

  • Ringvorlesung Tissue Engineering – Regenerative Medizin (Prof. Pörtner, Prof. Morlock)
  • Integrierte Verkehrsplanung (Prof. Gertz, Dr. Philine Gaffron)
  • Betriebswirtschaftliche Planung unternehmensorientierter Ressourcen (Prof. Ringle, Dipl.-Kffr. Anke Lepthien, Dipl.-Kffr. Jana Rosenbusch)
  • Systemtechnisches Entwicklungsprojekt (Prof. Thielecke, Dr. Martin Halle)

Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Start in das Pilotprojekt!

Möchten Sie im kommenden Semester ebenfalls vom Einsatz der Writing Fellows in Ihrer Lehrveranstaltung profitieren? Dann bewerben Sie sich beim ZLL. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Bei konkreten Fragen wenden Sie sich gern an Dr. Nadine Stahlberg, Fachreferentin für Schreiben in der Lehre am ZLL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert