Standardisierung der Netzwerk-Konfigurationsschnittstelle für Avionik

Betreuer/in:            Martin Halle           
Dekanat/Institut:   M-7           

E-Mail:   Martin.Halle@tuhh.de

Hintergrund:

In modernen Flugzeugen steht das Kommunikationsnetzwerk an zentraler Stelle. Im Zuge einer genauen Analyse der heute gängigen Avionik Datenbusse sollen die verschiedenen Charakteristika beleuchtet werden.

Das daraus resultierende Ergebnis kann dann von Systemarchitekten, zur Unterstützung im Designprozess eines solchen Avionik Datenbusses, verwendet werden.

Zuzüglich sollen die erarbeiteten Erkenntnisse verwendet werden um ein einheitliches „Network Configuration Interface“ für verschiedene Kommunikationsnetzwerke zu entwickeln.

Aufgaben:

  • Konzeption und Implementierung eines standardisierten Netzwerk Konfiguration Interfaces
  • Erstellung von Konfigurationsmodellen für Avionik Systeme an Board eines Flugzeugs
  • Integration der Konfigurationsmodelle
  • Anwendbarkeit auf Avionik Datenbusse
  • Integration der Konfigurationsmodelle in Hardware
  • Validierung der Modelle
  • Dokumentation der Arbeiten

Voraussetzungen:

  • Grundlegende Kenntnisse von Kommunikationsnetzwerken
  • Kenntnisse in Programmiersprachen und Softwareentwicklungsumgebungen (C, Python, …)
  • Kenntnisse in der Verifikation und Validierung von Elektronikkomponenten in der Luftfahrt

Weiteres:

Diese Arbeit erfolgt in Kooperation mit TTTech. Ein Auslandsaufenthalt ist möglich! Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Martin.Halle@tuhh.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.