Sechs Teams am Start!

In dieser Woche haben sich die Teams des interdisziplinären Bachelor-Projekts zum ersten Mal zu ihren Aufgabenstellungen “Algenreaktor” (betreut durch Christoph Meyer und Ralena Racheva), “Kleinwindkraftanlage – cityWind” (betreut von Danny Hinz und Daniel Fritsch) und “Luftschiff” (betreut von Gregor Beckmann und Maciej Mühleisen) zusammengefunden.  Vier Studierende aus den letzten Jahrgängen des Bachelor-Projekts stehen ihnen zur Seite, aber auch zwei neue Tutoren sind mit am Start.

Alge Tower 1 Wind 2 Alge Tower 2 P1060683 - Kopie

 

 

 

 

Alle Gruppen haben in ihrer Auftaktveranstaltung den “Tower of Power” bewältigt (siehe Foto) und daran die Herausforderung der Zusammenarbeit noch einmal analysiert. Bevor die Teams sich zu grundlegenden Regeln der Zusammenarbeit ausgetauscht haben, hat Siska Simon, ZLL, ihnen am Modell von Bruce W. Tuckman die Phasen der Teamarbeit erläutert. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es für die meisten Studierenden bereits an die konkrete Problemstellung.
Die Gelegenheit, die Studierendenwerkstatt mit Uta Riedel zu besichtigen und beteiligte Instiutute bzw. den Windkanal anzusehen, haben die Teams gern genutzt. Erste Ideen wurden ausgetauscht und offene Fragen beantwortet.

Nächste Woche geht es mit den Inputs zum Thema “Projektmanagement” (mit Anton Worobei) und “Konstruktionsmethodik” (mit Gregor Beckmann) weiter, bei denen je zwei Teams mit unterschiedlicher Aufgabenstellung teilnehmen werden.

Für die Initiatorinnen des interdisziplinären Bachelor-Projekts im ZLL ist der Neubeginn des Projekts eine ebenso spannende Situation, wie für die verantwortlichen wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen und die Studierenden, da zwei neue Aufgabenstellungen dazugekommen sind. Wir freuen uns daher immer über Feedback und sind dankbar für Anregungen!
Wir wünschen allen einen guten Start ins interdisziplinäre Bachelor-Projekt 2014/15!!!

2 Gedanken zu „Sechs Teams am Start!

  • 22/11/2014 um 16:04
    Permalink

    Und ich dachte immer Tower of Power wäre ne Band 😉
    Das klingt toll! Ich hätte gerne diese Dreierkombo dieses Jahr noch miterlebt. Freue mich auf neue Berichte im Blog wenn ihr die Zeit findet :).
    Viel Erfolg und Spaß weiterhin!
    Grüße aus Aachen,
    Kai

    Antwort
  • Pingback: Das Jahr 2014 im ZLL: ein Rückblick | ZLL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.