Neuer Lehrkoordinator für das Studiendekanat Elektrotechnik, Informatik und Mathematik (E)

Die methodische Weiterentwicklung der Lehre an der TUHH wird am ZLL an dem Bedarf der einzelnen Fachrichtungen ausgerichtet. Daher sind unsere Lehrkoordinatoren die Schnittstellen zwischen den Dekanaten und der hochschuldidaktischen Expertise der methodisch spezialisierten Fachreferenten. Seit Oktober 2016 ist der Informatik-Ingenieur Timo Kamph am ZLL Lehrkoordinator für das Dekanat E.

TKStarke Wurzeln verbinden Timo Kamph mit der TUHH. Durch sein Studium hier kennt er die Strukturen, Anforderungen und Abläufe aus Studierendensicht genau. Nach seinem erfolgreichen Abschluss als Diplom-Ingenieur blieb er an seiner alma mater. In der anschließenden Zeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Softwaresysteme sammelte er Erfahrungen in Forschung und Lehre. Seine Forschung bezog sich auf die formale Verifikation von cyber-physikalischen Systemen, neben der er zeitgleich die Lehrveranstaltungen “Software Engineering” und “Software Verifikation” betreute.

Besonders glücklich für das ZLL ist, dass Timo Kamph auch den Call-Prozess für die Lehrinnovationen aus der Sicht eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters kennt. Denn 2012 setzte er die Lehrinnovation “Just-in-time teaching für Software Engineering” mit um und konnte 2015 das Lehrinnovationsprojekt “Test-Driven Development” weiterführen. “Die Abläufe des Call-Prozesses bereits einmal durchlaufen zu haben, hat mir den Einstieg in die Beratungen zu Lehrinnovationen recht leicht gemacht. Ich denke, dass ich die Umstände und Bedarfe in Dekanat E gut nachvollziehen kann und natürlich ist es auch sehr hilfreich, viele Lehrende bereits zu kennen”, so Timo Kamph über seinen Einstieg als Lehrkoordinator im ZLL. “Ich freue mich darauf, am ZLL gemeinsam mit Lehrenden einen Beitrag zu guter Lehre an der TUHH zu leisten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.