Input und Praxisbeispiele für Lehrende auf der „Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens“

An der TUHH findet am 20. Mai 2015 bereits zum zweiten Mal die „Kleine Nacht des wissenschaftlichen Schreibens“ statt (15-22 Uhr in Gebäude H). Da auch für ein ingenieurwissenschaftliches Studium das Schreiben eine wichtige Kompetenz darstellt (u.a. in Protokollen, Berichten oder der Abschlussarbeit), wird sich am 20. Mai bis in den späten Abend intensiv der Förderung wissenschaftlicher Schreibkompetenz gewidmet. IMG_1530-1kompr-Zentrale StudienberatungHier können sich nicht nur Studierende zu Themen rund um das wissenschaftliche Schreiben informieren und an ihren eigenen Texten schreiben, auch für Lehrende wird ein interessantes Programm geboten. Ein Vortrag vom ZLL gibt einen Überblick darüber, welche didaktischen Herausforderungen mit dem Schreiben bearbeitet werden können. Weiterhin wird ein Workshop angeboten, in dem Schreibtechniken und -übungen für den Einsatz in Lehrveranstaltungen und Betreuungsgesprächen für schriftliche Arbeiten erprobt und diskutiert werden.

Impulsvortrag: Lernprozesse effektiver gestalten: Evidenzen für die stärkere Berücksichtigung des Schreibens als Tiefenlerninstrument
Wann?  16.15 – 16.45 Uhr
Wo? H0.09
Nähere Informationen zum Inhalt hier.

Workshop: Praxisbeispiele für die Lehre – Schreibtechniken und -übungen gezielt in der Lehre einsetzen
Wann ? 17.00 – 19.30 Uhr
Wo? H0.09
Nähere Informationen zum Inhalt hier.
Bei Interesse am Workshop melden Sie sich bitte bis 18. Mai 2014 per E-Mail an: miriam.block@tuhh.de
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihr Institut sowie Ihre Statusgruppe (Prof, WiMi, Obering,…) an.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Studierenden bei der „Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens“ begrüßen zu können!

Die „Kleine Nacht des wissenschaftlichen Schreibens“ wird vom FinishING-Team der Zentralen Studienberatung in Kooperation mit dem AStA, der TUHH-Bibliothek, dem ZLL, dem Hochschulsport und dem Rechenzentrum sowie internen und externen Referent*innen durchgeführt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen rund um das Thema Schreiben in der Lehre erhalten Sie bei Nadine Stahlberg, Fachreferentin für Schreiben in der Lehre am Zentrum für Lehre und Lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert