Herzlich willkommen! Der 4. Jg. im Orientierungsstudium startet an der TUHH

Die TU Hamburg begrüßt im Wintersemester 2022/2023 den vierten Jahrgang des Orientierungsstudiums auf dem Campus. Mit einem Aufwuchs von knapp 50% im Vergleich zum Vorjahr starten voraussichtlich 64 junge Menschen in das zweisemestrige Angebot zum „Studieren probieren“ an der TUHH. Immer mehr Abiturientinnen und Abiturienten nehmen sich damit Zeit, verschiedene Studienfächer kennenzulernen, sich mit dem Studierendenleben vertraut zu machen und einen Einstieg in die Hochschulmathematik zu finden, bevor sie sich für einen regulären Bachelor-Studiengang entscheiden.

Die Studierenden wählen im zweisemestrigen Vollzeitstudium selbst die Fächer, die sie aus dem breiten ingenieurwissenschaftlichen Studienangebot am meisten interessieren. Parallel dazu werden spezielle Module zur Studienorientierung und zum Berufsfeld von Ingenieurinnen und Ingenieuren angeboten. Im Modul Projektarbeit konzipieren die Studierenden eigene Prototypen, die sie anschließend selbst bauen. Eine weitere Besonderheit des Orientierungsstudiums ist die Option die reguläre Mathe I Vorlesung oder aber den zweistufigen Einstieg mit Mathe Grundlagen zu wählen.

„Für Viele ist dies ein perfekter Einstieg in den neuen Lebensabschnitt nach der Schule. Man muss sich nicht gleich festlegen, kann aber die Leistungen, die man in diesem Jahr erbringt im Anschluss mitnehmen und anrechnen lassen, wenn man bei einem Ingenieursstudium bleibt“, erläutert PD Dr. habil. Christian Seifert, fachliche Leitung des Orientierungsstudiums. „Wir freuen uns sehr den neuen Jahrgang jetzt zu begrüßen und sind schon voller Vorfreude auf unser Highlight im Januar, wenn die ersten Prototypen der Studierenden auf dem Campus präsentiert werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert