Feldmessungen zur Bodenatmung

Betreuer/in:            Lukas Huhn           
Dekanat/Institut:   Bauwesen - Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz           

E-Mail:   lukas.huhn@tuhh.de

Projekt:

Im Rahmen des Projektes „Intensiver Humusaufbau – Einflüsse auf Dynamiken im Wasser- und Nährstoffkreislauf“ werden am Institut für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz verschiedene Methoden zur Bewertung der Bodengesundheit evaluiert. Es werden physikalische, chemische und mikrobiologische Parameter betrachtet, um ein ganzheitliches Bild vom Zustand des Bodens und seiner Funktion zu erlangen. Auf Basis dieser Methoden sollen Möglichkeiten zur Entwicklung einer nachhaltigen, bodenaufbauenden und gewässerschonenden Landwirtschaft aufgezeigt werden. Die Versuchsflächen gehören zu einem Nahegelegenen Demeter Hof (http://www.overmeyer-landbaukultur.de).

 

Aufgabe:

Im Zuge des Projektes wurde eine low-tech Methode zur Messung der Bodenatmung entwickelt. Die Methode wird in einer Masterarbeit im Bereich Mechatronics mit einem Arduino System erweitert. Aufgabe in dieser Studierendenarbeit ist es, die Versuche mit gängigen Methoden zur Messung der Bodenatmung und weiterer Parameter zu begleiten, um die das Arduino-System zu testen und zu kalibrieren. Die Aufgabestellung könnte für eine Masterarbeit erweitert werden.

 

Ziel ist es, eine Datenbasis zu schaffen, die eine abschließende Bewertung des Messsystems zulässt. Hierzu müssen regelmäßige Feldmessungen und Analysen im Labor durchgeführt werden.

 

Die Arbeit kann ab Sofort beginnen.

 

Bei Interesse -> Email an: lukas.huhn@tuhh.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.