Die Begleitforschungsprojekte des Qualitätspakt Lehre gehen in den Transfer – und wir gehen mit!

Das ZLL, und allen voran die beiden Fachreferentinnen für Forschendes Lernen, freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit als Praxispartner mit gleich zwei der durch das BMBF für eine 24monatige Transferphase geförderten Projekte:

(1) Dem Transferprojekt „Evidenzbasierte Gestaltung von Forschendem Lernen – EviG-FL“ von der Humboldt-Universität zu Berlin unter der Projektleitung von Dr. Wolfgang Deicke. Im Rahmen des Projekts soll unter anderem  eine Multiplikatoren-Fortbildungen für die praktische Umsetzung von Forschendem Lernen sowie standardisierte Materialien zu verschiedenen Fortbildungsmodulen entstehen. Hier bringen wir gerne unsere Erfahrungen aus dem „Qualifizierungsprogramm Forschendes Lernen an der TUHH“ ein. Nähere Informationen zum Projekt finden sich auf der Website: https://hu.berlin/evig-fl.

(2) Dem Projekt „FideS -Forschungsorientierung in der Studieneingangsphase“, in dem Beratungs- und Evaluationsinstrumente für Forschendes Lernen weiterentwickelt werden sowie neue digitale Tools zur Unterstützung entstehen werden. Vieles haben wir schon in unseren Workshops ausprobiert und freuen uns darauf auch weitere mit unseren Rückmeldungen zur Anpassung an den Bedarf beizutragen.  Ein großer Vorteil in dem Austausch ist dabei natürlich die räumlich Nähe zu dem durch das Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen  koordinierte Verbundprojekt unter der Projektleitung von Frau Prof. Dr. G. Reinmann.  Nähere Informationen finden sich auf der Website: http://fides-projekt.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.