Beton schwimmt doch!

Beton schwimmt doch!

Vergangene Woche lud das Interdisziplinäre Bachelor-Projekt (IDP) zur Abschlussveranstaltung seines  Teil-Projekts „Konstruktion eines Betonboots“ ein.

Seit November 2018 wurde diese Aufgabenstellung erstmalig von zwei Studierendenteams bearbeitet. Durch eine hervorragende fachliche Betreuung seitens der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Lennart Osterhus, Heike Kölzer und Torben Bellmann vom Institut für Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie, Moritz Braun mit Oberingenieur Dr. Franz von Bock und Polach vom Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen sowie Jan Heitmann und Fabian Steinmetz vom Institut smartPORT war der Verlauf des Projekts eine gelungene Premiere.

Die beiden Studierendenteams, bestehend aus je 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, haben jeweils ein Modellboot konzipiert und gefertigt. Die Besonderheit war der zu verwendende Baustoff: Beton. In eigenständig durchgeführten Test wurde das richtige Rezept für die Betonmischung entwickelt. Nun stellten die Teams ihre fertigen Prototypen im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vor: „Bernd das Boot“ und „TitanING“, intern liebevoll auch als Yacht und Containerschiff bezeichnet.

Team TitanING

Der betreuende wissenschaftliche Mitarbeiter Lennart Osterhus führte bei strahlendem Sonnenschein durch die Veranstaltung. In einem 4x2m großen Stahlrahmenbecken wurden die Boote zu Wasser gelassen und mussten sich in mehreren Punkten beweisen. Neben einem funktionierenden Antriebssystem sollten die Boote mit einem innovativen und formschönen Design überzeugen. Kurz gesagt: Die „TitanING“ lag laut Jury in den Fragen Design weit vorn, doch aufgrund des funktionierenden Antriebsystem konnte „Bernd das Boot“ mehr Punkte holen und so den Sieg nach Hause fahren.

Die hochkarätige Jury bestand aus Prof. Dr. Kerstin Kuchta, Vizepräsidentin Lehre, Prof. Dr. Sören Ehlers, Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen, Prof. Dr. Christian Renner, Institut smartPORT, Herr Gorch von Blomberg, Bootsbaumeister und Mitwirkender im Museumshafen Harburg und Herr Reichert, Vertreter der Baufirma Aug.Prien.

Das Team bedankt sich auch in diesem Jahr ganz herzlich bei allen Beteiligten, Mitwirkenden und Unterstützern des Interdisziplinären Bachelor-Projekts.

Team Bernd das Boot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.