Atomistische Modellierung von Au-TiO2 Hybridmaterialen

Betreuer/in:            Gregor Vonbun-Feldbauer           
Dekanat/Institut:   M-09           

E-Mail:   gregor.feldbauer@tuhh.de

Die Arbeitsgruppe „Computational Materials Science“ beschäftigt sich u.a. mit der computer-gestützten, atomistischen Modellierung von Grenzflächen in Hybridmaterialien. Im aktuellen Projekt sollen in enger Zusammenarbeit mit experimentell arbeitenden Gruppen an der TUHH und UHH Grenzflächen zwischen keramischen und metallischen Oberflächen, wie TiO2 und Gold, mit Hilfe der Dichtefunktionaltheorie (DFT) untersucht werden, um Prozesse im Rahmen des „Flash Sinterns“ besser zu verstehen. Beim Flash Sintern kann die Sintertemperatur von keramischen Stoffen durch Anlegen von elektrischen Feldern deutlich gesenkt werden. Es werden keine Vorkenntnisse aber Interesse in atomistischer Modellierung vorausgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.