Just-in-Time Teaching (JiTT)

Mit JiTT ändert sich der herkömmliche Aufbau einer Lehrveranstaltung: Vor der Veranstaltung bearbeiten die Studierenden Fragen zum aktuellen Lernstoff online. Just in time sichtet der Lehrende die Antworten vor der Veranstaltung. Die gestellten Aufgaben können bspw. eine besondere Anwendungsorientierung berücksichtigen und so zu einer aktiven Auseinandersetzung mit dem Stoff beitragen. Die Diskussion der Aufgaben, die besondere Schwierigkeiten bereitet haben, wird in die Präsenszeit integriert. Mit JiTT können Sie:

  • Den aktuellen Lernstand Ihrer Studierenden erheben
  • Die Selbststudienzeit Ihrer Studierenden effektiver organisieren und kontinuierliches Lernen gewährleisten
  • Eine produktive Lernatmosphäre herstellen

Der/Die Lehrende erhält kontinuierlich Rückmeldungen über den Lernerfolg der Studierenden. Auf diese Weise kann er in der Präsenzzeit auf die konkreten Probleme der Studierenden mit dem Lernstoff eingehen und die Studierenden erscheinen besser vorbereitet zu den Veranstaltungen.

Zielgruppe
Dieser Workshop richtet sich an Lehrende mit Veranstaltungen beliebiger Größe, die ihre Studierenden dazu veranlassen möchten, sich stärker auf den Unterricht vorzubereiten. Auch Lehrende, die den Lernprozess aktiver gestalten oder genauer auf die Bedürfnisse ihrer Studierenden eingehen möchten, werden angesprochen.

Inhalte und Methoden

  • Ziele und Ablauf einer JiTT-Veranstaltung
  • Entwicklung geeigneter Fragen für die eigene Lehrveranstaltung
  • Ziele und prinzipieller Ablauf einer JiTT-Lehrveranstaltung
  • Möglichkeiten von Blended Learning-Formaten

Dauer der Veranstaltung
1/2 Tage

Veranstaltungsort
TUHH, Gebäude E

Workshopgebühr
Für TUHH-Angehörige kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.