Aktuell – Call 15

Im aktuellen Call 15 ist es möglich, sich um Förderung im Rahmen der Förderlinie 1 (Lehrinnovationsprojekte auf Modulebene) zu bewerben. Die Förderung umfasst die Finanzierung einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines wissenschaftlichen Mitarbeiters im Umfang von drei Monaten (100 %-Stelle, E-13), in gut begründeten Fällen für bis zu sechs Monate. Antragsberechtigt sind Professorinnen und Professoren sowie weitere unbefristet beschäftigte Lehrende an den Instituten der TUHH.

Vor der Antragstellung findet ein obligatorisches Arbeitstreffen statt, in dem gemeinsam ein Veranstaltungskonzept entwickelt wird. Ein Arbeitstreffen ist Bedingung für das Einreichen der Anträge! DIE FRIST FÜR DIE INTERESSENSBEKUNDUNG FÜR EIN ARBEITSTREFFEN IST ABGELAUFEN.

Ihre Lehrkoordinatorin bzw. Ihr Lehrkoordinator wird sich dann für eine Terminabsprache bei Ihnen melden. Zur Vorbereitung auf das Treffen werden Sie in dem Formular um eine Darstellung der Ausgangslage des Moduls und der möglichen Herausforderungen gebeten. Dies ermöglicht es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ZLL sich auf den Termin vorzubereiten, um die Zeit mit Ihnen so gut wie möglich zu nutzen.

Nach dem Arbeitstreffen erhalten Sie eine Dokumentation der gemeinsamen Konzeptplanung für Ihre Antragsstellung sowie den Link für das Hochladen des Antrages. Über die Bewilligung entscheidet der Lenkungsausschuss Lehrinnovation. Nach der Sitzung des Lenkungsausschusses am 13.12.2018 werden Sie über die Bewilligung Ihres Antrags informiert.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Lehrkoordinator bzw. Ihre zuständige Lehrkoordinatorin.

 

WICHTIGE DOKUMENTE

Ausschreibung und Antragskriterien

Interessensbekundung