Das Institut für Verkehrsplanung und Logistik (VPL) koordiniert den Aufbau einer Testumgebung für hochautomatisierte Busse in Lauenburg/Elbe

TUHH: 17.04.2018

In Kooperation mit dem Kreis Herzogtum Lauenburg als ÖPNV-Aufgabenträger und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) als Betreiber der Fahrzeuge bereitet das VPL derzeit den Betrieb von hochautomatisierten Bussen vor. Ab 2019 sollen diese unter wissenschaftlichen Begleitstudien im realen Betrieb mit Fahrgästen im Mischverkehr in Lauenburg/Elbe betrieben werden. Am 16.04.2018 fand hierzu ein Besuch des Projektteams von automatisierten Fahrzeugen auf dem Charité-Gelände in Berlin und ein Startgespräch im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) statt, das im Rahmen der Förderrichtlinie „Automatisiertes und vernetztes Fahren“ das Projekt mit 1,9 Millionen fördert.
zur Pressemitteilung

Projektstart

TUHH: 16.04.2018

Das Forschungsprojekt TaBuLa-Testzentrum für automatisiert verkehrende Busse im Kreis Herzogtum Lauenburg startete am 1. Januar 2018.

Im Projekt sollen Potenziale und Hemmnisse des Einsatzes automatisierter und vernetzter Fahrzeuge im ÖPNV untersucht werden und ein Testfeld für autonome Busverkehre unter realen Bedingungen implementiert werden. Hierfür soll eine Testumgebung im Straßenverkehr (Mischverkehr) und im Betrieb mit Fahrgästen aufgebaut werden.

AVF-Projekte

Artikel des BMVI: 16.04.2018

Forschungsprogramm zur Automatisierung und Vernetzung im Straßenverkehr

Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten, den Anforderungen des stetig wachsenden Bedarfs an Mobilität mit höherem Komfort und mehr Sicherheit gerecht zu werden. Die Einführung von Systemen des automatisierten und vernetzten Fahrens im Straßenverkehr ist Ziel der Bundesregierung…

weiterlesen

Auswahl der bewilligten Projekte

Automatisiertes und vernetztes Fahren

Artikel des BMVI: 16.04.2018

Für Gesellschaft und Wirtschaft bietet die fortschreitende Digitalisierung des Straßenverkehrs enorme Chancen, die es zu nutzen gilt. Das Mobilitätsverhalten und -bedürfnis der Menschen ändert sich. Deutschland ist ein Hochtechnologieland, in dem das Automobil erfunden wurde. Zudem ist Deutschland eine der führenden Exportnationen und ein wichtiges Transitland. Moderne Mobilität ist schon immer ein Schlüssel für Wohlstand. Diesen Wohlstand auch im digitalen Zeitalter zu fördern, den Straßenverkehr sicherer, komfortabler, effizienter und umweltverträglicher zu gestalten, hat sich die Bundesregierung zur Aufgabe gemacht. Das automatisierte und vernetzte Fahren ist ein wichtiger Bestandteil moderner Mobilität…
weiterlesen

 

Die VHH testet automatisiertes Fahren.

Pressemitteilung von den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein GmbH: 02.2018

Vor zwanzig Jahren waren selbstfahrende Autos noch eine Sache
für Science-Fiction-Filme. Heute ist das sogenannte automatisierte und
vernetzte Fahren ein Lösungsbaustein für die Zukunft der Mobilität,
weil es – so die Annahme – sowohl die Verkehrssicherheit als auch
die Verkehrseffizienz für alle Teilnehmer verbessern kann und in der
Folge Lärm- und Schadstoffemissionen senken würde…

VHH Kurier Nr. 2/2018:  weiterlesen