Restsonne

Bilder von Christa Donatius

Restsonne ist das, war wir am Ende des Tages oder des Sommers lieben und genießen. Gleichzeitig steht hier der Begriff als Metapher und den Hinweis auf Lebenszeit. Die Ölmalereien beinhalten Themen wie Werteverschiebung und Veränderung, angestrebte Lebensmodelle, Sinnfragen und Träume.

Jedes Bild entsteht aus einer Sammlung von Beobachtungen, Warnehmungen, Erlebnissen und fügt sich zu einem Ganzen. Es sind Bruchstücke aus dem Alltäglichen.

DAUER DER AUSSTELLUNG
10.01. bis 30.03.2020
täglich von 9 bis 21 Uhr
Eintritt frei

TUHH
Am Schwarzenberg-Campus 1
21073 Hamburg

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Freitag, 10. Januar 2020, 18 Uhr
BEGRÜSSUNG
Prof. Dr. Cornelius Herstatt Technische Universität Hamburg
EINFÜHRUNG
Jörn Freyenhagen Autor und Journalist
MUSIK
Katarzyna Westerhaus Violine