Einstellungs- und Weiterbeschäftigungsanträge

Das Personalreferat wendet sich wegen der zu erwartenden hohen Anzahl von Einstellungs- und Weiterbeschäftigungsanträgen zum Jahreswechsel mit der herzlichen Bitte an Sie, diese möglichst frühzeitig, mindestens aber 5 Wochen vor dem geplanten Termin, einzureichen. Die Anträge können gern auch ohne letztgültige Finanzierungszusage übermittelt werden, damit hier die entsprechenden Vorarbeiten bereits getätigt und Engpässe zum Jahreswechsel vermieden werden können.

„Einstellungs- und Weiterbeschäftigungsanträge“ weiterlesen

25jähriges Dienstjubiläum

Riza Demir, Versuchsingenieur im Institut für Mechanik und Meerestechnik an der Technischen Universität Hamburg feiert am 16. Oktober sein 25jähriges Dienstjubiläum.

Nach seinem Abitur in der Türkei kam Riza Demir 1981 mit seiner Familie nach Hamburg. Dort absolvierte er eine Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker bei Mercedes Benz und begann 1987 ein Maschinenbau-Studium an der Fachhochschule Hamburg (heute HAW). Fünf Jahre später schloss er erfolgreich sein Diplom ab und war für verschiedene Firmen und Institutionen tätig. Seit April 1997 ist er als Versuchsingenieur an der TU Hamburg beschäftigt.

Die Redaktion sagt Herzlichen Glückwunsch und die TU Hamburg bedankt für seinen unermüdlichen Einsatz für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung!

ErasmusDays 2020 – Aufruf zum Mitmachen

Die TU Hamburg nimmt mit der ECIU University an den diesjährigen ErasmusDays mit einer „Wortwolke“ teil. Gesucht werden Stichwörter zum Thema Universität und Bildung im Jahr 2030. Alle Angehörige der TU Hamburg sind herzlich dazu eingeladen drei Stichworte bis morgen hier einzutragen.

Die Ergebnisse werden anschließend am 17. Oktober  veröffentlicht.

Studentinnen der TU Hamburg rufen online zu mehr Nachhaltigkeit auf – Mitmachen erwünscht!

Die beiden Studentinnen Carla Bastidas und Melissa Chavana der Technischen Universität Hamburg haben ein klares Ziel vor Augen: Sie möchten das Bewusstsein für mehr Umweltschutz in ihrer Heimat Lateinamerika stärken und fordern dafür einen nachhaltigeren Lebensstil. Um neben Unternehmen auch die breite Bevölkerung mit ihren Inhalten zu erreichen, nutzen die gebürtigen Lateinamerikanerinnen dafür ausschließlich einen Onlineblog und Social Media. Dort posten die Wissenschaftlerinnen täglich alltagsnahes und verständlich aufbereitetes Fachwissen unter dem Hashtag #solucionesverdes.

„Studentinnen der TU Hamburg rufen online zu mehr Nachhaltigkeit auf – Mitmachen erwünscht!“ weiterlesen