Öffnung der Salat- und Pastabar ab dem 14.09. in der Mensa Harburg

Ab dem 14.09.2020 ist geplant in der Mensa Harburg die Salat- und Pastabar wieder zu öffnen. Damit besteht wieder die Möglichkeit, dass  in der Selbstbedienung die Speisen selbst portioniert werden können. Es erwartet Sie ein attraktives verkleinertes Angebot überwiegend aus vegetarischen und veganen Speisen in der Pastabar.

Eine weitere Neuigkeit ist die Möglichkeit der digitalen Kundenregistrierung und damit den Verzicht auf das Ausfüllen der Kundenkarten.  Dieses System wird aktuell getestet in einigen Betrieben. Wenn es problemlos läuft, wird  dieses System auch in der Mensa Harburg angewendet.

Zum aktuellen Zeitpunkt legen die Mensen Wert auf den Einsatz der Verkaufsschlager, also die Produkte, die gern und viel gegessen werden, damit möglichst viele Studierende und Bedienstete zufrieden sind. Ein Ausweitung des Sortimentes wird sukzessiv vorgenommen,  abhängig von den jeweils geltenden Regeln zu Covid19.  Die aktuelle Situation ist nach wie vor eine Herausforderung, da sie neben den gesundheitlichen Aspekten auch unterschiedliche, wirtschaftliche und soziale Sachzwänge mit sich bringt.

Das Studierendenwerk Hamburg arbeitet weiterhin aktiv daran, wenn es unter den verschiedensten Gesichtspunkten vertretbar ist, die Angebotspalette wieder zu erweitern. Ein nächster Step ist hiermit die oben erwähnte Öffnung in der Mensa.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass es nach wie vor möglich ist, ein kleines Catering z.B. für ein kommendes Meeting auszurichten. Sprechen Sie dazu gerne Sebastian Müller an (Sebastian.Mueller@Studierendenwerk-Hamburg.de).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.