Ausschreibung: Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik 2020

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur lobt für das Jahr 2020 zum achten Mal den Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik aus:

„Künstliche Intelligenz in der Logistik“ ist das Motto des Hochschulpreises 2020. Gesucht werden herausragende Lehrangebote, in deren Rahmen innovative Ansätze zu dieser Thematik weiter- bzw. neu entwickelt werden. Ausgezeichnet wird der Preisträger mit einer Urkunde, einer Skulptur und einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

Deutschland ist heute als Logistikstandort weltweit führend. Diesen Wettbewerbsvorteil gilt es zu sichern und auszubauen. Wir wollen aber auch weltweit führender Standort bei der Erforschung und Nutzung künstlicher Intelligenz werden. Die Herausforderungen sind groß. Umso wichtiger ist es, dass sich bereits die logistischen Nachwuchskräfte mit der Frage beschäftigen, welche Rolle lernende Systeme und künstliche Intelligenz in der Logistik spielen können, wie diese neue Technik uns weiterhin eine führende Position in der weltweiten Logistik sichern und gleichzeitig zu einem Ausgleich der ökonomischen, ökologischen und sozialen Belange beitragen kann.

Teilnahmeberechtigt ist jede staatliche oder staatlich anerkannte deutsche Hochschule, die einen Studiengang mit logistischem Schwerpunkt mit dem Abschluss Bachelor oder Master anbietet. Bewerben kann sich die jeweilige Hochschule, ein Fachbereich oder eine Fakultät.

Weitere Informationen: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/G/hochschulpreis-gueterverkehr-und-logistik.html

Der Wettbewerb endet am 30.1.2020. Für weitere Informationen folgen Sie bitte dem Link.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.