Fachlich und persönlich: Summer School 2019 des TUHH-Sonderforschungsbereichs 986

Fachkompetenz ganz anders vermitteln – mit diesem Ziel lud das Graduiertenkolleg des Sonderforschungsbereich SFB 986 „Maßgeschneiderte Multiskalige Materialsysteme – M3“ der Technischen Universität Hamburg (TUHH) im Juni zur Summer School 2019 ein.

In der Summer School drehte sich im Theodor-Schwartz-Haus in Broten, Travemünde alles um die Weiterentwicklung von Schlüsselkompetenzen. Ein vielseitiges Thema, das die Promovierenden und Post-Docs des Sonderforschungsbereichs selbst für die Summer School gewählt haben.

In vier Workshops stellten hochkarätige Gäste aus unterschiedlichen Fachrichtungen verschiedenste Schlüsselkompetenzen vor. So zum Beispiel „Leadership Skills“ oder auch „Presenting with Impact“. Eingesetzt wurden aktivierende Lehrmethoden, so dass sich die Teilnehmenden die Inhalte auch selbst erarbeiten konnten.

Über den Sonderforschungsbereich SFB 986
Der Sonderforschungsbereich SFB 986 „Maßgeschneiderte Multiskalige Materialsysteme – M3“ ist eine Kooperation der Technischen Universität Hamburg (TUHH), des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG), der Universität Hamburg (UHH) und des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY). Rund 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen seit 2012 in 22 Projekten an den Grundlagen für neue Gattung von maßgeschneiderten multiskaligen Materialsystemen. Die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für den Sonderforschungsbereich geht bis zum 30. Juni 2020.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.