Wachstums-Post: Anonym

  • mehr praxisorientierte Veranstaltungen
  • Nachhaltigkeit als Pflichtmodul
  • Tutorien für jedes Fach
  • Lehrräume sind jetzt schon knapp (speziell für Gruppenarbeiten). Bei noch mehr Studierenden muss was passieren!
  • mehr Außenplätze für die Mensa
  • kleinere Übungsgruppen bei mehr Übungsangeboten
  • weniger frontale Lehrveranstaltungen
  • mehr Lernräume
  • weniger Internetportale/Seiten zur Kommunikation nutzen
  • Ist es sinnvoll die Uni zu vergrößern, wenn schon jetzt zu wenig Lernräume vorhanden sind?
  • Die Qualität der Lehre und des persönlichen, entspannten Miteinanderlebens an der TUHH darf nicht unter dem Wachstumsvorhaben leiden. Die TUHH sollte sich einen zukunftsrelevanten Schwerpunkt setzen, um sich als Spezialistin in dem Gebiet den ersehnten Ruhm zu erarbeiten. Warum nicht Nachhaltigkeit und Technologie? (Öko, Sozial, Wirtschaftlich)
  • Wieso muss die TU wachsen? Es sind bereits jetzt zu viele Studis (siehe zu volle Mensa, zu volle Lernräume). Statt zu wachsen sollte die Lehre verbessert werden, um einen Ruf als Spitzenuni zu bekommen und gerecht zu werden.
  • Die TUHH soll so gut bleiben, wie sie ist.
  • Pflichtveranstaltungen zum Thema Verantwortung im Ingenieurberuf/soziale Verantwortung sollten fester Bestandteil des Curriculums werden (Nachholbedarf!)
  • soziale Kompetenz darf nicht auf der Strecke bleiben
  • mehr Sitzmöglichkeiten draußen (Essen & Lernen)
  • mehr Gruppenlernräume
  • mehr Grün auf dem oberen Campus

Angeführte Anregungen und Fragestellungen werden in die Diskussion mit aufgenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.