Wasser ohne Grenzen: Fotoausstellung „Wasserprojekte in Eritrea und Uganda“

15 Kilometer Fußweg für Wasser: für viele unvorstellbar, für andere Alltag. Ingenieure, Studierende und Mitarbeitende der Regionalgruppe Hamburg der Vereine Technik ohne Grenzen und Ingenieure ohne Grenzen zeigen in 50 farbigen Fotografien ihre bewegenden und hautnahen Erlebnisse bei ihrer Arbeit in Eritrea und Uganda.
Die TUHH-Ausstellung „Wasserprojekte in Eritrea und Uganda“ ist noch bis zum 28. September in Gebäude A zu sehen.
Eintritt ist frei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.